koenig schokovitas grisu's Webseite

Der Amruf beim Tierarzt!

Termin war am 1.2.2011!

Habe am 31.1.2011 noch mal beim Tierarzt angerufen und eine Fragen gestellt!

Ab 18 Uhr durfte der kleine nichts mehr fressen, aber saufen ja und er sollte morgens nicht toben!

Dachten nur was wird das wohl für eine Nacht!

1.2.2011 5.30 Uhr der Wecker klingelt.

Grisu und ich stehen auf, sonst gab es immer gleich was zu fressen, aber nicht an dem Morgen. Der Kleine merkte es war anders als sonst und er rannte mir auf Schritt und Tritt nach, so ungefähr, hey Mama ich habe hunger! Als Papa und Michele auf standen versuchte er das gleiche bei den beiden, aber auch sie gaben ihm nichts!

Oh man wie mir das Herz blutete, wenn ich ihm doch hätte was geben dürfen!

Wir machten uns alle fertig und auch Grisu würde nochmal gekämmt und die Augen wurden auch schön gemacht!

Und schon ging es los, um 7 Uhr sollte er da sein, er wurde noch mal gründlich untersucht, André mußte noch etwas unterschreiben! Eine Frage die zu beantworten war, war wenn es Komplikationen geben sollte ob wir bereit sind diese Kosten zu tragen und er dann behandelt werden soll oder ob es bei dem Festpreis bleiben soll! Klär übernehmen wir alle Kosten die dann entstehen würden!

Wir sind dann in die Berufschule und unsere Gedanken waren die ganzen Zeit bei Grisu, 9.30 Uhr war die erste Doppelstunde rum, ich nahm mein Handy und rief in der Klinik an und wollte wissen ob er alles gut überstanden hat, ja alles ist gut verlaufen und er schlief aber noch!

Dann ab zur nächsten Doppelstunden, aber die war auch grad rum und mein Gedanke war die ganze Zeit sobald es klingelt rufe ich noch mal in der Klinik an! Und das tat ich dann auch um 11.29 Uhr! Ich fragte dann ob der Süße schon wach ist, wie es ihm so geht und wann wir ihn holen können! Die Schwester lachte und sagte dann ja er ist aus der Narkose erwacht und es geht ihm gut, aber er ist noch etwas benommen! Konnten ihn ab 15 Uhr abholen! Und wir waren 15.30 Uhr da, hatten ja bis 15 Uhr Schule.

Zu hause angekommen kam er langsam aus seinem Tragekorb und kam ein Stück auf uns zu und plötzlich kippe er um! Oh man wir haben uns so erschrocken, wir legten ihn dann auf seine Decke und dann schlief er noch ne ganze Zeit! Abends sprang er dann schon wieder auf´s Sofa und als wir schlafen gingen auch ins Bett! Und dieser Tag endete ruhig und kuschelnd!

Kostenlose Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!